Wir vermieten den richtigen Standort für jede Antenne

Sie sind Funk-Netzbetreiber oder Anbieter von Funkdiensten? Sie sind Vertreter einer Kommune und möchten die Versorgung Ihrer Bürger mit digitalen Kommunikationsdiensten verbessern? Oder Sie sind ein Unternehmen, das beispielsweise eine Richtfunkanbindung realisieren möchte? Wir haben die geeigneten Standorte für solche Anwendungen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Abbildung Aufbau einer LTE Sendeanlage auf einem Hausdach

Ob Türme, Mobilfunkmasten, Dachstandorte oder Small Cells – unser Standortportfolio ist für den Betrieb von Funkanlagen perfekt geeignet. Unsere Standorte erfüllen die Anforderungen einer modernen und optimierten Funknetzplanung und bieten die nötige Infrastruktur für den Betrieb von Sendeanlagen wie zum Beispiel Energieversorgung sowie bauliche Voraussetzungen. Deshalb treffen sich an unseren Standorten häufig mehrere Technologien – wie zum Beispiel Mobilfunk, Richtfunk, Betriebsfunk und Bündelfunk. Ausdrücklich bieten wir sogenannte Mitnutzungs- Modelle an – unsere Kunden können im Rahmen der technischen und rechtlichen Vorgaben ihre eigene Technik an unseren Standorten installieren und betreiben.

Bei der richtigen Standortwahl unterstützen wir unsere Kunden mit unseren umfänglichen Leistungen rundum. Dies beginnt bereits bei der Vorbereitung und Planung des geeigneten Standortes und umfasst alle Schritte der Realisation bis hin zur Inbetriebnahme und Wartung funktechnischer Anlagen. Unsere Experten sind kompetente und innovationsorientierte Gesprächspartner für Funknetzplaner und Kommunikations-Praktiker. In welchem Umfang und bei welchen Schritten wir Sie unterstützen, können wir exakt nach Bedarf an Ihre Prozesse anpassen.

Erste Wahl für Betreiber kritischer Infrastruktur

Abbildung Funkmast mit Antennen für verschiedene Funkdienste

Unsere Standorte erfüllen auch in besonderem Maße die hohen Anforderungen der Betreiber kritischer Infrastruktur hinsichtlich Verfügbarkeit, Sicherheit und Funktion. Wo Antennen an den richtigen Funkstandorten das Einsatzgebiet verlässlich versorgen müssen, können Betreiber kritischer Infrastruktur auf unser umfangreiches und ideal gelegenes Standortportfolio zurückgreifen und müssen keine eigenen Standorte realisieren.

Mit der Neuvergabe der 450 MHz-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur steht der Energie- und Wasserwirtschaft jetzt zusätzliches Spektrum in diesem Bereich zur Verfügung, um ein deutschlandweites gesichertes LTE-Funknetz aufzubauen. Dies bietet die Möglichkeit, Energieerzeugung, -transport und -verbrauch in Echtzeit zu kontrollieren und bedarfsgerecht zu steuern. Darüber hinaus ermöglicht es die effiziente Einbindung dezentraler Wind-, Photovoltaik- und KWK-Anlagen in die bestehenden Energiesysteme. Das 450-MHz-Funknetz leistet so einen nachhaltigen Beitrag zur Energie-, und Verkehrswende.

Zur Netzabsicherung solch flächendeckender und lokaler Funknetze bietet die Deutsche Funkturm individuelle Lösungen, u.a. eine unterbrechungsfreie Stromversorgung der Sendeanlagen, die eine optimale Verfügbarkeit der Dienste ermöglicht. Mit mehr als 32.800 Funkstandorten und unserem erfahrenen VS-NfD- geschulten Team unterstützt unser Unternehmen alle gängigen Funktechniken wie 450 MHz, WLAN, LoRa WAN, IoT, LTE und 5G.

Unsere interdisziplinären Teams sind dabei für alle Herausforderungen und Aufgabenstellungen der unterschiedlichen Funknetzbetreiber gerüstet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.