• Startseite
  • Datenschutz Mobilfunkstandortangebote

Datenschutz Mobilfunkstandortangebote

Datenschutz- und Einwilligungserklärung für ein Angebot eines potenziellen Mobilfunkstandortes

Die DFMG Deutsche Funkturm GmbH, Gartenstraße 217, 48147 Münster (im Folgenden auch „DFMG“) möchte Sie darüber informieren, wie Ihre personenbezogenen Daten im Falle Ihrer Einwilligung verarbeitet werden.

1. Umfang der Datenverarbeitung

Vorbehaltlich Ihrer Einwilligung verarbeiten wir die folgenden von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten:

  • Vor- und Nachname
  • Kontaktdaten (Ggf. Postadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Standortdaten der Liegenschaft
  • Ihre Bestätigung der Verfügungsberechtigung über die Liegenschaft
  • Weitere Daten, falls Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen

 

2. Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten

Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten ist der Aufbau eines Portfolios potenzieller Standorte, um die Mobilfunkversorgung in Deutschland zu verbessern. Hierfür wird es Personen und Organisationen (Anbietern) ermöglicht, der DFMG durch Einreichung Ihrer Daten aus eigener Initiative ein Standortangebot (Liegenschaft) zu unterbreiten.

Die DFMG überprüft die Liegenschaft bei Vorliegen eines konkreten Bedarfs hinsichtlich ihrer funktechnischen Eignung. Ein konkreter Bedarf liegt vor, wenn jetzt oder in Zukunft ein Mobilfunkstandort im Umfeld der von Ihnen angebotenen Liegenschaft geplant wird. Sofern die Liegenschaft aus funktechnischer Sicht geeignet ist, wird zur Vertragsanbahnung über die angegebenen Daten Kontakt zum Anbieter aufgenommen.

Die Planung neuer Standorte zur sukzessiven Erweiterung und Verbesserung der Mobilfunkversorgung dient der Erfüllung der Versorgungsauflagen durch die Bundesnetzagentur (BNetzA) und dem Eigenausbau der Netzbetreiber. Die Versorgung wird verdichtet oder neue Gebiete (z.B. Neue Siedlungen, Industriegebiete) werden erschlossen. Daraus entstehen neue Bedarfe, die zu diesem Zeitpunkt darauf geprüft werden, ob deren Abdeckung mit den angebotenen Standorten möglich ist. Neue Bedarfe entstehen auch durch technologische Entwicklungen wie z.B. neue Funkstandards. Die grobe Planbarkeit und der Zeitraum bis zur Einführung neuer Übertragungstechnologien und –standards umfasst erfahrungsgemäß ca.10-15 Jahre. Bestehende Rahmenverträge mit Anbietern haben ebenfalls eine Laufzeit von 10 bis 15 Jahren. Die Höchstgrenze der Aufbewahrungsfrist wird daher auf 10 Jahre gesetzt. 

Die Zwecke der Verarbeitung Ihrer Daten sind demnach:

  • Erweiterung und Führung eines Portfolios möglicher Standorte für Funkinfrastrukturen
  • Prüfung dieser möglichen Liegenschaften hinsichtlich ihrer funktechnischen Eignung
  • Kontaktaufnahme zum Ansprechpartner zwecks Vertragsanbahnung und Realisierung eines Mobilfunkstandortes bei Eignung der Liegenschaften.

 

3. Übermittlung der Daten und Verarbeitungsort

Neben der Verarbeitung der Daten durch die DFMG, erfolgt eine Weitergabe zu den benannten Zwecken an die folgenden Kooperationspartner:

  • Gesellschaften innerhalb des Konzerns Deutsche Telekom, insbesondere die Telekom Deutschland GmbH
  • Externe Akquisiteure/Generalunternehmer, die als Partner bei der Suche nach Standorten eingebunden werden
  • Externe Generalunternehmer und Partnerunternehmen, die zur Prüfung, Planung und Realisierung von Mobilfunkstandorten eingebunden werden
  • Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Daten an die anfragende staatliche Stelle zu übermitteln.

Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet. Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmefällen auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben oder es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DSGVO Ausnahmen für bestimmte Fälle).

 

4. Aufbewahrungsfrist bei personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden wie folgt gespeichert:

  • Falls ab dem Zeitpunkt der Erfassung innerhalb von 10 Jahren kein Bedarf eines Mobilfunkstandortes in der Nähe der von Ihnen angebotenen Liegenschaft entsteht, werden Ihre Daten gelöscht.
  • Die Frist von 10 Jahren gilt auch dann, wenn bei einer zwischenzeitlichen Prüfung aufgrund eines konkreten Bedarfsfalls der angebotene Standort zwar geeignet ist, aber nicht ausgewählt wird.
  • Falls während der Frist ein Bedarf entsteht aber die Prüfung ergibt, dass die Liegenschaft funktechnisch nicht geeignet ist, werden Ihre Daten nach Abschluss der Prüfung gelöscht.

 

5. Informationen über Ihre Rechte

Sie haben das Recht,

  1. Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);
  2. die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  3. eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);
  4. einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO);
  5. in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;
  6. unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);
  7. auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO);
  8. sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (für Telekommunikationsverträge: Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit; im Übrigen: Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen).

Falls Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen möchten, richten Sie bitte Ihr Anliegen an den unten genannten Ansprechpartner.

 

6. Ansprechpartner und verantwortliche Stelle

Datenverantwortliche ist die DFMG Deutsche Funkturm GmbH, Gartenstraße 217, 48147 Münster. Bei Fragen können Sie sich an unser Infopostfach: info@dfmg.de wenden oder an unseren Datenschutzbeauftragten im Konzern Deutsche Telekom, Herrn Dr. Claus D. Ulmer, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn, datenschutz@telekom.de.

 

7. Geltung der Datenschutzhinweise

Ergänzend gelten die allgemeinen Datenschutzhinweise.

 

 

Stand Datenschutz- und Einwilligungserklärung September 2020