Werbung an Türmen

 Werbung an Tuermen

Einige Großstädte in Deutschland verfügen über ein besonderes Bauwerk: einen Fernsehturm, wie z.B. Berlin (Alex), Hamburg (Telemichel), Köln (Colonius) oder Frankfurt (Europaturm).
Solche Objekte ziehen alleine schon aufgrund ihrer Größe und ihrer Lage die Aufmerksamkeit auf sich, weshalb es nahe liegt, sie als Plattform von Werbebotschaften zu nutzen.

 

Bei der Realisierung von Werbung am Turm sind verschiedene Punkte zu bedenken:

 

  • Die Bauform erlaubt oft nur eine eingeschränkte textliche Werbebotschaft.
  • Werbeanlagen müssen so konzipiert und angebracht sein, dass sie nach Beendigung der Aktion rückstandsfrei zu entfernen sind.
  • Neben gestalterischen Aspekten sind insbesondere baurechtliche Fragen zu klären. In der Regel ist jede Werbeanlage an Türmen genehmigungspflichtig.
  • Die Vorlaufzeit bis zur Realisierung sollte großzügig bemessen werden und mindestens 6 Monate betragen. Allein für die baurechtliche Genehmigung sind 3 Monate zu veranschlagen.
  • Die Deutsche Funkturm vermietet Ihnen für Ihre Aktion die Werbefläche. Die Produktion der Werbung sowie das Anbringen und Entfernen obliegt dem Auftraggeber und seinen fachkundigen Partnern. Sonderleistungen der Deutschen Funkturm sind möglich.
  • Aufgrund der Besonderheiten der Objekte und der damit verbundenen Möglichkeiten ist jede Aktion ein individuelles Projekt.

 

Deutsche Funkturm
René Neumann
Key Account Manager
Gartenstraße 217
48147 Münster
Telefon: 0251 1338-1168
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!